Punktejagd in Kirchberg am Kids Cup

Am 11. Mai ging der TV Attiswil mit 12 Athletinnen und Athleten nach Kirchberg an den Kids Cup! 
Bei den Regionalausscheidungen geht es insbesondere darum möglichst viele Punkte in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Ballwurf zu holen! Schafft man es mit der Punktzahl bis zum Stichtag unter die besten 35 Athletinnen resp. Athleten vom Kanton, ist man für den Kantonalfinal qualifiziert!
Unter dem engen Zeitplan und bei hoher Hitze wurde gesprintet, gesprungen und geworden und viele gute Resultate erzielt.
Mit Leonie und Nelo schafften es zwei mit dem 4. Platz nur knapp nicht auf das Podest. Sie positionierten sich im Berner Ranking aber auf dem guten 7. und 4. Rang.
Eine ebenfalls gute Ausgangslage für einen möglichen Startplatz am Kantonalfinal erreichten Glenn, Loris (12. Zwischenrang), Marlon (20. Zwischenrang)und Ayana (19. Zwischenrang).
Glenn schaffte bei seinem Kids Cup Debut eine gute kantonale Platzierung auf Rang 8.
Aber auch alle anderen konnten unter sehr heissen Bedingungen gute Leistungen erzielen!
In Langenthal werden wir im Juni ein weiterer Kids Cup bestreiten!
 
W15: 4. Rang Leonie Lüthi 1785 Punkte  (60m 8.85/Weit 4.49/Ball 37.56)
W12: 24. Rang Yara Lüthi 987 Punkte (10.06/3.38/19.04)
M11: 4. Rang Nelo Niederberger 1305 Punkte (8.89/4.26/32.48)
20. Rang Noel Felber 692 Punkte (10.51/3.05/21.71)
M10: 7. Rang Glenn Müller 951 Punkte (10.30/3.43/35.12)
W10: 23. Rang Elin Bohner 621 Punkte (11.60/2.85/16.27)
24. Rang Lea Gündöner 621 Punkte (11.04/2.56/15.92)
M9: 10. Rang Loris Felber 729 Punkte (10.06/3.19/17.88)
12. Rang Marlon Schär (612 Punkte) (10.93/17.80/3.19)
W9: 27. Rang Vanessa Lüthi 259 Punkte (13.45/1.99/11.17)
W8: 13. Rang Ayana Nussbaumer 507 Punkte (11.44/2.70/10.68)
 

Frühlingslauf Wiedlisbach 2024

Der TV Attiswil eröffnete die Leichtathletiksaison bei sommerlich heissem Wetter in Wiedlisbach am Frühlingslauf. Der Anlass ermöglichte ein Start von Gross bis Klein. So war mit Jill (2020) die kleinste für den TV Attiswil am Start. Anina (2006) startete als Älteste als einzige im Morgenprogramm!

Insgesamt waren neun Athletinnen und Athleten am Start. Am Nachmittag war der TV Attiswil bei jeder Distanz vertreten! Dabei wurde ums Städtli gerannt. Leonie durfte insgesamt vier Runden absolvieren, Yara deren drei, Nelo und Elin liefen zwei knapp 500m lange Runden und Jari und Marlon liefen einmal ums Städtli. Joris und Jill liefen dir Kurzdistanz von 200m bei den Kleinsten!
Auf das „Fünferträppli“ schafften es insgesamt drei Athleten. Doch gekämpft haben alle und alle konnten ein gutes Rennen zeigen und praktisch alle konnten im Endspurt noch um die letzen Plätze kämpfen! Gratulation!
 
Resultate:
8. Rang Michael Lanz
6. Rang Anina Lüthi
4. Rang Leonie Lüthi
6. Rang Yara Lüthi
7. Rang Bohner Elin
5. Rang Niederberger Nelo
5. Rang Schär Marlon
13. Rang Minnema Jari
22. Rang Minnema Jill
19. Rang Minnema Joris

 

Alle Ranglisten

Schweizerfinal Kids Cup im Zürcher Letzigrund

Zwei Tage nach dem Meeting Weltklasse Zürich durften sich die besten jedes Kantons im Kids Cup messen. Nelo Niederberger schnappte sich einer der fünf Lucky Looser Plätze und durfte so ebenfalls am Wettkampf teilnehmen. Begleitet durch einen Spitzenathlet, bei Nelo war es Benjamin Gföhler (Weitspringer), startete das Erlebnis mit einem gemeinsamen Aufwärmen. 
 
Danach startete Nelo im 60m mit einer guten Zeit von 8.74 in den Wettbewerb. Das war die 3. beste Zeit aller Teilnehmer! Nach dem Sprint kam der Ballwurf, wo Nelo mit 37.83m ebenfalls eine gute Leistung zeigte. Zum Schluss stand der Weitsprung auf dem Programm, wo er drei Mal eine persönliche Bestleistung aufstellte! Er sprang 4.37m!
 
Diese drei Disziplinen wurden mittels Punktetabelle zusammengezählt und Nelo erreichte mit 1423 Punkten eine neue persönliche Bestleistung und damit den sehr guten 6. Schlussrang am Schweizerfinal!
Wir gratulieren Nelo für dieses top Resultat.

Heiss, heisser Kids Cup Kantonalfinal Thun

Mit Loris und Nelo standen in diesem Jahr auch zwei Attiswiler am Kantonalfinal des Kids Cups in Thun.
Loris startete bei der M8 und startete trotz anfänglicher Nervosität mit einer Bestleistung über 60m in den Wettkampf.
Im Weitsprung sowie im Ballwurf gelang Loris eine solide Leistung und platzierte sich zum Schluss auf dem 23. Rang! Somit eine tolle Kantonalfinalpremiere für Loris!
Nelo startete etwas später bei der M10 in den Wettkampf. Nach einer soliden Leistung über 60m startete Nelo in seinen Wettkampf. 
Im Weitsprung gelangen ihm drei gute konstante Sprünge über 4 Meter. Der Ballwurf misslang ihm zum Schluss aber etwas.
Trotz der anfänglichen Enttäuschung rangierte sich Nelo auf den 5. Rang.
 
23. Loris Felber M8 (60m: 10.57, Weit: 2.97, Ball: 17.60)
5. Nelo Niederberger (60m: 8.94, Weit 4.22, Ball: 30.43)

Visana Kantonalfinal 2023

Auf dem „Mätteli“ in Interlaken wurde am 2. Juli auf der mobilen Sprintbahn der Kantonalfinal des Visanasprints ausgetragen.
Der TV Attiswil wurde dabei von Nelo in der Kategorie M10 vertreten, wo er während drei Rennen (Vorlauf, Halbfinal und Final) um die Medaillen kämpfen konnte!
Er legte bereits im Vorlauf eine fantastische Zeit von 8.60 auf die Bahn. Dies bedeutete eine neue persönliche Bestzeit (vorher 8.75). Im Halbfinal schaffte er mit 8.75 als Schnellster den direkten Einzug ins Sprintfinale!
Dort kam er fast an die gute Bestzeit des Vorlaufes heran und gewann den Kantonalfinal in 8.61!
Die Medaille und das Diplom wurden von den Kambundji-Schwestern übergeben, was ein weiteres Highlight des Tages war!
 

Wir gratulieren Nelo zum schnellsten Berner Sprinter, weiter so!!!