Turnfahrt Koppigen

Die diesjährige TBOE-Turnfahrt führte 28Turnerinnen und Turner des TV Attiswil am 9. Mai nach Koppigen aufs Gelände der Gartenbauschule Oeschberg.

Um 06.45 Uhr startete die Reise beim Schulhaus Attiswil. Nun ging es mit dem Bus nach Ersigen in die Pflugfabrik zum “Znüni-Halt”. Anschliessend wanderte die Turnerschar während rund einer Stunde aufs Festgelände in Koppigen zur Predigt und Bar. Um 13.15 Uhr ging es mit dem Bus zurück nach Attiswil auf den Lindenrain, wo es feine Grilladen, Salate und Desserts gab und die Turnfahrt bei prächtigem Wetter ihren gemütlichen Ausklang fand.

7 Medaillen und 4 Diplome am “schnällscht Oberaargauer”

Der TV Attiswil reiste am 5. Mai mit 17 Athlet:innen nach Langenthal an den «schnällscht Oberaargauer». Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren von der Leichtathletikgruppe des TV Attiswil kämpften um Finalplätze, Diplome, Bestzeiten und Medaillen.

Am Morgen fanden im Rahmen des Visanasprints die Läufe über die kurzen Distanzen von 50, 60 und 80 Metern statt. Nach den Vorläufen in den einzelnen Jahrgängen qualifizierten sich jeweils die sechs Schnellsten für den Final. Vom TV Attiswil schafften es insgesamt sechs Athlet:innen in den Final. Drei weitere Athletinnen konnten sich als Siebte nur knapp nicht qualifizieren. Nelo Niederberger holte sich im Final den Titel zum «schnällscht Oberaargauer» in der Kategorie M11. Leonie Lüthi schaffte ebenfalls den Sprung auf das Treppchen und wurde bei der ältesten Kategorie W15 Zweite. Dank ihrem Podestplatz haben sich die beiden zusätzlich für den Kantonalfinal des Visanasprints in Thun vom 30. Juni qualifiziert.

Am Nachmittag fanden dann die Renne über die langen Distanzen 600 und 1000 Meter im Rahmen des Mille Gruyères statt. Von den insgesamt 17 Athlet:innen gingen hier 15 an den Start und liefen teilweise in gemischten Feldern um die besten Plätze und schnellsten Zeiten. Dabei holte der TV Attiswil insgesamt fünf Medaillen. Paulina Gruner gewann als Jüngste von allen Attiswiler:innen die Silbermedaille bei der W7. In der Kategorie M9 holte sich Aloïs Gallay die Bronzemedaille. Bei den Mädchen der Kategorie W12 gab es gleich für zwei Athletinnen eine Medaille. Nola Wyss wurde Zweite und Yara Lüthi nur knapp dahinter Dritte. Leonie Lüthi doppelte über die 1000 Meter noch nach und holte bei der W15 ihre zweite Silbermedaille. Auch hier sind die Medaillengewinner:innen für den Regionalfinal in Lyss vom 16. August qualifiziert.

Der TV Attiswil gratuliert allen Athlet:innen für ihren Einsatz, ihre Erfolge und die vielen Medaillen und Qualifikationen für die Kantonal- resp. Regionalfinals.

Jennifer Kobashi

Kategorie Rang Name Ergebnis
50m W7 7. Gruner Paulina 10.86s
50m W8 6. Kalisky Selina 9.77s (VL 9.69s)
50m W8 7. Nussbaumer Ayana 9.85s
50m W8 8. Liem Hannah 10.37s
50m W9 15. Lüthi Vanessa 11.22s
60m W10 9. Bohner Elin 11.32s
60m W12 5. Wyss Nola 10.09s (VL 10.00s)
60m W12 7. Lüthi Yara 10.16s
60m W12 9. Sjollema Chloé 10.60s
80m W15 2. Lüthi Leonie 11.32s (VL 2. Rang 11.17)
50m M9 5. Felber Loris 8.56s (VL 8.55s)
50m M9 8. Schär Marlon 9.19s
50m M9 9. Gallay Aloïs 9.28s
60m M11 1. Niederberger Nelo 8.72s (VL 8.68)
60m M11 4. Gallay Arthur 9.66s (VL 9.67s)
60m M12 10. Liem Timo 10.25s
600m W7 2. Gruner Paulina 2.48.77
600m W8 4. Nussbaumer Ayana 2.37.40
600m W8 6. Liem Hannah 2.52.59
1000m W1 4. Bohner Elin 4.41.40
1000m W12 2. Wyss Nola 4.11.23
1000m W12 3. Lüthi Yara 4.11.49
1000m W15 2. Lüthi Leonie 3.30.25
600m M9 3. Gallay Aloïs 2.16.31
600m M9 4. Felber Loris 2.16.45
600m M9 5. Schär Marlon 2.17.73
1000m M11 5. Gallay Arthur 3.54.46
1000m M11 7. Niederberger Nelo 4.06.63
1000m M11 11. Felber Noel 4.18.15

Frühlingskonferenz TBOE in Attiswil

Am Donnerstag, 2. Mai 2024, trafen sich die TBOE-Vereinsdelegierten zur – neu – Frühlingskonferenz (FK). Versammlungsort: Mehrzweckhalle Attiswil. Für den Verbandspräsidenten Patrick Locher (TV Trubschachen) war es die zweite Versammlung als TBOE-Chef. Der Oberemmentaler führte souverän durch die acht Traktanden und zog am Schluss ein positives Fazit.

Attiswil war natürlich nicht die 1. Konferenz in diesem Teilnahme-Rahmen. Es war einfach die erste Frühlingskonferenz der TBOE-Vereinskader mit neuem Namen. Bisher war es die Präsident/-innen- und Leiter/-innen-Konferenz (PLK). Ursula Schweizer (TBOE-Vorstand, SV Krauchthal, Verantwortliche Ressort Ausbildung) führte in die Frühlingskonferenz-Thematik ein. Sie zeigte sich «erfreut über die Anwesenheit …» der TBOE-Vereinspräsidien und den Technischen Leitungen.

Die FK 2024 war ursprünglich als virtueller Anlass geplant gewesen. Nachdem die Verbandsführung, nach entsprechenden Rückmeldungen, das Thema noch einmal diskutiert hat, kam es am Jura-Südfuss zum analogen Treffen. Die OK-Verantwortung lag beim TV Attiswil, Präsidium: Fabienne Stuber und Beat Wyss.

Neue Namen in den Vereinsführungen

Speziell begrüsste Schweizer die neuen Präsidien im TBOE: Cédric Grunder (TV Aarwangen), Cyrill Gerber (TV Bärau), Eva Hess (SV Dürrenroth), Regula Kneubühler (STV Langenthal), Tamara Schütz (TV Lotzwil), Barbara Thierstein (TV Oberburg), Peter Marc Reinhard (TV Rüegsauschachen) und Rebecca Heiniger (TV Wiedlisbach). – Auch die neuen TK-Verantwortlichen durften sich zeigen: Nicolas Grunder (TV Aarwangen), Severin Stalder (TV Bärau), Lea Baumgartner (TV Koppigen), Lea Gnehm (TV Oberburg) sowie Jürg Ellenberger und Marco Lerch (STV Roggwil BE). Von 72 Verbandsvereinen waren 49 in Attiswil anwesend. Die TV-Attiswil-Turnerinnen und -Turner überzeugten mit einer «kleinen und feinen» Festwirtschaft: Sandwiche (Schinken, Käse, Salami).

TBOE-Kasse – solide Finanzen

Dem PLK-Protokoll vom 4. Mai 2023 (Lyssach) wird ohne Gegenstimmen zugestimmt. Die TBOE-Jahresrechnung 2023 schliesst mit einem Gewinn von 33’000 Franken ab. Budgetiert war ein Verlust von 14’600 Franken. Christine Will (Verantwortliche Ressort Dienste) erklärte dem Plenum die Details 2023. Diese wurden den Vereinen vorgängig übermittelt. Der TBOE steht finanziell auf soliden Füssen. Das Verbandsvermögen beträgt Ende Dezember 2023 rund 212’000 Franken. Dem Budget 2024 wurde bereits an der Delegiertenversammlung 2023 in Heimiswil zugestimmt.

Verbandsanlässe – Organisatoren?

Traktandum 5 war der «langfristigen Planung» kommender TBOE-Anlässe vorbehalten. Zwei Anlässe konnten in Attiswil vergeben werden: Jugitag Oberaargau 2029 (TV Aarwangen) und die Turnfahrt 2030 (TV Oberburg). In der Planungsvorlage gibt es noch diverse leere Flächen. Es werden Organisationsvereine für Verbandsanlässe gesucht. – Fehlende Organisatoren 2025: Jugendmeisterschaften EGT und Frühlingsmeisterschaften im Vereinsturnen. – 2026: Jugitage Emmental, Frühlingskonferenz und Delegiertenversammlung. – 2027: Verbandsturnfest TBOE, Jugendmeisterschaften EGT, Frühlingsmeisterschaften im Vereinsturnen, Jugitage Emmental, Frühlingskonferenz sowie Delegiertenversammlung.

Die STV-Schweiz 2025 in Burgdorf

Beim Thema Planung informierte Verbandspräsident Locher die Anwesenden darüber, dass die TBOE-Bewerbung für die Durchführung der Abgeordnetenversammlung 2025 (AV) beim Schweizerischen Turnverband (STV) erfolgreich war. Der Nationale Turnverband wird seine «Hauptversammlung» im Oktober 2025 in Burgdorf durchführen und Delegationen aus der ganzen Schweiz empfangen. Als Organisator zeichnet der TV Oberburg. Eine STV-AV ist organisations-intensiv (Versammlungsraum, Unterkünfte, Kulinarik, Programmgestaltung Samstag/Sonntag usw.). Locher informierte weiter, dass der grösste Sportverband in der Region Oberaargau-Emmental ab dem November 2024 mit einer neuen «Verbandshomepage» auftreten will. Die «alte» www-Seite ist in die Jahre gekommen und wird abgelöst.

SVK – die Brigitte-Häni-Infos

Nach einer FK-Frischluft- und -Verpflegungspause (TV-Attiswil-Kaffee und -Kuchen), informierte die angereiste Gastreferentin Brigitte Häni (TV Büren a. Aare, Präsidentin der Verwaltungskommission der Sportversicherungskasse SVK) über die SVK-Vorsorgeeinrichtung und ihre Eigenheiten. Aktiv turnende STV-Mitglieder profitieren mit der SVK von einer einzigartigen, genossenschaftlich strukturierten Dienstleistung. Die Versicherungskasse will Mitgliedern, die bei einer im STV betriebenen Aktivität verunfallen, so rasch als möglich finanziell, wie auch beratend Hilfe leisten. Auch bei Haftpflichtfällen im Zusammenhang mit STV-Aktivitäten kann die SVK Ansprechperson sein.

«Es ist natürlich positiv, wenn wir uns bei den Turnverbänden in diesem Rahmen vorstellen dürfen. Auf STV-Stufe, beim ‹Info-Tag der Verbände›, stellten wir fest, dass das SVK-Wissen nachgelassen hat. Wir mussten reagieren. Eine Info-Möglichkeit wie hier im TBOE ist natürlich optimal für uns», so Häni, weiter: «Es geht mir darum, dass bei unseren Turnenden ein elementares SVK-Wissen vorhanden ist, insbesondere bezüglich den Haftpflichtfällen.»

Beim FK-abschliessenden «Apéro mit offenem Austausch», sprachen die Vereinsdelegierten in Attiswil über Ethik und Recht, Datenschutz und darüber wie die Jugitage in der Zukunft aussehen könnten.

Text: PD TBOE/Peter Friedli

 

Frühlingslauf Wiedlisbach 2024

Der TV Attiswil eröffnete die Leichtathletiksaison bei sommerlich heissem Wetter in Wiedlisbach am Frühlingslauf. Der Anlass ermöglichte ein Start von Gross bis Klein. So war mit Jill (2020) die kleinste für den TV Attiswil am Start. Anina (2006) startete als Älteste als einzige im Morgenprogramm!

Insgesamt waren neun Athletinnen und Athleten am Start. Am Nachmittag war der TV Attiswil bei jeder Distanz vertreten! Dabei wurde ums Städtli gerannt. Leonie durfte insgesamt vier Runden absolvieren, Yara deren drei, Nelo und Elin liefen zwei knapp 500m lange Runden und Jari und Marlon liefen einmal ums Städtli. Joris und Jill liefen dir Kurzdistanz von 200m bei den Kleinsten!
Auf das „Fünferträppli“ schafften es insgesamt drei Athleten. Doch gekämpft haben alle und alle konnten ein gutes Rennen zeigen und praktisch alle konnten im Endspurt noch um die letzen Plätze kämpfen! Gratulation!
 
Resultate:
8. Rang Michael Lanz
6. Rang Anina Lüthi
4. Rang Leonie Lüthi
6. Rang Yara Lüthi
7. Rang Bohner Elin
5. Rang Niederberger Nelo
5. Rang Schär Marlon
13. Rang Minnema Jari
22. Rang Minnema Jill
19. Rang Minnema Joris

 

Alle Ranglisten