Turnverein Attiswil Rotating Header Image

Aktivriege TV

News und Informationen der Aktivriege.

Vereinsreise TV im Mont Raimeux Gebiet

Am Bettag trafen sich sieben Turner, bei strahlendem Sonnenschein, zur obligatorischen Vereinsreise. In diesem Jahr hat man sich für eine tägige Wanderung im Mont Raimeux Gebiet entschieden. Mit dem Busli fuhren wir um 08:00Uhr nach Grandval. Ab dort ging es zu Fuss in ca. zwei Stunden zur Raimeux SAC Hütte, wo wir eine kurze Pause einlegten. Nach einer weiteren Stunde erreichten wir das Restaurant de Raimeux in dem wir Mittagshalt machten und uns bei einem feinen Essen für den Rest der Wanderung stärkten. Nach einer guten Stunde hatten wir unser Busli wieder erreicht und konnten die Heimfahrt antreten. Ein herzliches Dankeschön gilt den Organisatoren, Manuel und Ruedi Kurth

Thomas Tschumi

Verbandsturnfest Langnau i.E.

46 Frauen und Männer der Turnvereine DTV und TV Attiswil gingen am Verbandsturnfest Langnau i.E. an den Start. Im Turnwettkampf konnten die Attiswiler drei Gold- und zwei Bronzemedaillen sowie drei Diplome mit nach Hause nehmen. Die Resultate in den Disziplinen der Vereinswettkämpfe fielen dieses Jahr grösstenteils sehr bescheiden aus.

Am Freitag, 29. Juni, reisten 17 motivierte Turnerinnen und Turner von Attiswil nach Langnau i.E., um am diesjährigen Verbandsturnfest den Turnwettkampf (Einzel) zu bestreiten. Im Turnwettkampf müssen von einer Auswahl an Disziplinen deren drei gewählt werden, welche alle in die Wertung einfliessen. Bei einem verhaltenen Start im Basketball-Parcours konnten die Leistungen im Kugelstossen und dem darauffolgenden Unihockey-Parcours gesteigert werden. Bei der starken Steinheber-Fraktion wurden die gesetzten hohen Ziele mehrheitlich erreicht. Nur das Steinstossen war für einige Turner wieder ein Dämpfer.

Das Bier nach dem Wettkampf hatten sich jedoch alle verdient. Nach einem feinen Nachtessen wurde der Abend gemütlich ausgeklungen, um für die Sektionswettkämpfe vom Samstag bereit zu sein. Um die Motivation für den Samstag noch etwas zu steigern, wurden alle Einzelwettkämpfer zum Zmorge mit Rösti, Speck und Spiegelei von den Gebrüdern Stuber verwöhnt.

Mit dem Car reisten am Samstagmorgen die restlichen 29 Turnerinnen und Turner für den dreiteiligen Vereinswettkampf an. Der Start in den ersten Wettkampfteil verlief nicht wie gewünscht. In den Fachtesten Unihockey (Note 7.41) und Allround (7.27) fielen die Resultate tief aus. Einiges besser waren die Leistungen im Weitsprung (8.58). Es folgten Steinheben (9.38) und Kugelstossen (8.28) im zweiten Wettkampfteil. Den Abschluss bildeten Schleuderball (7.86), Pendelstafette (7.59) und Schulstufenbarren (8.82). Am Schluss resultierte somit in der 2. Stärkeklasse der 8. Rang mit 24.42 Punkten. Im Vereinswettkampf einteilig starteten 12 Frauen und Männer in der Gymnastik Kleinfeld und erreichten mit 7.03 Punkten den dritten Rang, wobei fairerweise gesagt werden muss, dass das Teilnehmerfeld sehr klein war.

Ein wahres Attiswiler Fest bildeten am Samstagabend die Rangverkündigungen der Turnwettkämpferinnen und -wettkämpfer. Gleich fünf Mal standen Attiswiler auf dem Podest, drei weitere konnten sich eine Auszeichnung erkämpfen (siehe Tabelle). Nach einem Bad in der Ilfis und/oder einer erfrischenden Dusche genossen alle ein feines Nachtessen und feierten dann bis spät in die Nacht auf dem Festgelände. In der Unterkunft Kasag (Garage für Tankfahrzeuge) fanden alle einen Platz zum Ruhen. Am Sonntag fanden wie gewohnt die Stafetten statt. In der Ilfishalle ging die Schlussfeier mit der Rangverkündigung Vereinswettkämpfe über die Bühne. Zurück in Attiswil wurden im Gasthof Bären die Resultate verkündet und die Einzelwettkämpfer erhielten ihre Medaillen und Auszeichnungen. Ein grosser Dank ging an die vereinsinternen Organisatoren, Kampfrichter und Leiter.

 

Resultate Einzel Turnwettkampf

Kategorie Rang Turner/in Punkte
Aktive Tu 1. Beat Wyss 26.64
3. Thomas Hohl 25.82
6. Simon Hohl 25.49
8. Michael Lanz 24.75
14. Martin Stuber 23.38
15. Christian Stuber 23.21
16. Christian Hohl 23.13
20. Christian Gruber 21.93
21. Raphael Hohl 21.33
23. Jorrit Minnema 20.45
24. Oliver Zbinden 20.34
Aktive Ti 1. Michaela Huwiler 28.57
Tu 35+ 6. Martin Hirsbrunner 26.93
9. Manuel Kurth 26.27
Tu 55+ 9. Beat Stuber 22.87
Ti 35+ 1. Sarah Gugelmann 29.67
3. Tina Schürch 26.69

Resultate Vereinswettkampf Aktive 1-teilig

Rang Disziplin Punkte
 3. Gymnastik Kleinfeld  7.03

Resultate Vereinswettkampf Aktive 3-teilig

Teil Disziplin Anzahl Tu/Ti Note
1. Fachtest Allround 10 7.27
Fachtest Unihockey 18 7.41
Weit 7 8.58
2. Steinheben 8 9.38
Kugel 12 8.28
3. Schleuderball 10 7.86
Pendelstafette 8 7.59
Schulstufenbarren 9 8.82
2. Stärkeklasse 8. Rang 24.42

Bilder: Barbara Danz / Thomas Tschumi

Turnfest Test-Wettkampf

Weil dieses Jahr kein Veranstalter für die Durchführung der Frühlingsmeisterschaften TBOE gefunden wurde, organisierten die Turnvereine DTV und TV Attiswil am Sonntag, 3. Juni, einen internen Test-Wettkampf auf dem Lindenrain und in der Mehrzweckhalle. Sämtliche Disziplinen vom Turnfest wurden wettkampfmässig absolviert. Die Turnerinnen und Turner haben nun einen „Zwischenstand“ und können bis zum Turnfest ihre Leistungen noch optimieren. Im gemütlichen zweiten Teil genossen alle ein feines Mittagessen.

Spalierstehen bei Leslie und Tom Knuchel

Leslie und Tom Knuchel gaben sich am Samstag, 26. Mai, in der Kirche Oberbipp das Ja-Wort. Bei schönstem und heissem Wetter genossen anschliessend alle Gäste einen feinen Apéro direkt vor der Kirche. Der Damenturnverein zeigte einen Flashmob und das Brautpaar tanzte eifrig mit. Wir gratulieren dem Brautpaar ganz herzlich zur Vermählung und wünschen alles Liebe, Glück und gute Gesundheit auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Turnfahrt Sumiswald

Bei leichtem Regen besammelten sich 38 Turnerinnen und Turner auf dem Schulhausplatz, wo uns bereits der Car der Firma Gohl Reisen aus Herzogenbuchsee erwartete. Nach einer Stunde Fahrt trafen wir in der Schaukäserei in Affoltern i.E. ein. Nach Kaffee und Sandwich marschierten wir nach Sumiswald zum Festgelände.
In der Turnhalle beim Feldgottesdienst oder in der Bar traf man viele bekannte Gesichter. Lustige Gespräche konnten geführt werden und das eine oder andere Bier wurde natürlich auch getrunken. Der Organisator Martin Stuber hat bereits bei der Hinfahrt deutlich gesagt, dass der Car um 13.30Uhr beim Bahnhof wieder zurückfährt und so war es dann auch. Ein paar freie Plätze konnten wir mit Turnern vom TV Wiedlisbach besetzen.
Auf dem Lindenrain wurden wir mit einem bereits heissen Grill empfangen. Bei Steak, Salat und einem kühlen Wind konnte man sich verpflegen. Mit Kaffee und Kuchen liessen wir den Tag langsam ausklingen.

Ein herzliches Dankeschön an Martin Stuber und seine Helfer.

Thomas Tschumi